Wasserläufer mit Bibel auf Löwenjagd.

Wahnsinn! Wir sind überglücklich! Das ist der Oberhammer: Die Jury des „Cannes Lions International Festival of Creativity 2011“ zeichnete die BasisBibel gestern Abend in der Kategorie „Design Lions“ mit dem ersten Platz, einem Goldenen Löwen, aus. Wir sind sprachlos … und lassen einfach mal die Presse zu Wort kommen, hier ein paar Auszüge:

 

“(…) Generell lässt sich als Trend im Design feststellen, dass die Disziplinen zusammenrücken. Außerdem gab es viele Arbeiten, wo Traditionelles mit Hilfe von Design auf ganz neuartige Weise modern interpretiert wurde. Ein gutes Beispiel hierfür ist etwa die von Gobasil eingereichte Basisbibel, deren Cover die Juroren besonders begeisterte.”
HORIZONT, 22.06.2011

 

“It makes the old, new again – BasisBibel, a gold Lions winner, reinvents the oldest book in the world. How appropriate for Germany, the country that brought us the Gutenberg Bible in the first place. Offered in a range of bright colors (cyan, orange, green), each carries only a simple white cross. The pages are edge printed, allowing the cross to extend three dimensionally down the sides. The interior pages have received a similar redesign, making the content feel simple and accessible. The overall impression is that of a gift.”
CSA, 23.06.2011

“Mit diesem internationalen Erfolg konnten wir nicht rechnen, umso mehr freu­en wir uns“, sagt Pfarrer Klaus Sturm, Generalsekretär der Deutschen Bibel­gesellschaft. Verdient darf sich die Deutsche Bibelgesellschaft freuen. Beim weltweit größten Festival für Kommunikation in Cannes (Frankreich) ging ein „Goldener Löwe“ an das Neue Testament der BasisBibel nach Stuttgart.”
Buchmarkt, 23.06.2011

 

“(…) Other standouts: The Gold Lion-winning Basisbibel. The effort was a lively rethink of the religious tome, incorporating a range of vibrant colors, a simple white cross on the front and interior pages redesigned to make the text more accessible. “Something that was a book now feels like a gift — we can decide where that gift came from — was it from up above? Or from the designers themselves?” said juror Leslie Smolan, founding partner of Carbone Smolan Agency. The work represented one trend in the entries — that design can make the old new again. (…)”
Advertising Age, 22.06.2011

 

“Drei Löwen nimmt allein Jung von Matt aus Hamburg in Empfang. Die Agentur gewinnt einmal Gold (Jeudi), einmal Silver (Konzerthalle Dortmund) und einmal Bronze (Lemonaid Beverages). Gold geht außerdem an Gobasil (German Bible Society) Hamburg, BBDO Düsseldorf (Interactive Coalgate), Serviceplan (BMW: „Light Wall Reflection“) und Kempertrautmann (Edding: „Wall of Fame“).”
WUV, 22.06.2011

 

23.06.2011 | os

3 Kommentare

Und nochmal ab auf die Shortlist: Grand Prix for Good: http://www.wuv.de/nachrichten/agenturen/cannes_2011
_grand_prix_for_good_fuenf_shortlist_beitraege_aus_deutschla
nd
gobasil
Gratulation aus der Schweiz. Dir, Eva, und Deinem Team für diesen Wurf. Eine verdiente Auszeichnung!
Thomas Aerni
Herzlichen Glückwunsch zu dieser phantastischen Auszeichnung! Ich bin seit langem ein fan. Bei uns in der Bischofskanzlei in Schleswig hängen überall an den Türen und Wänden die schönen "Wertvollwort-Karten", und wir werden häufig darauf angesprochen. Außerdem natürlich das Poster mit der Jahreslosung. Nochmals Glückwunsch! Johannes
Johannes Ahrens

Hinterlasse ein Kommentar



*Erforderliche Angaben